ANNETTE NEUFFER  DUFTMANUFAKTUR

 

 

Home        About        Parfums        Shop        Workshops        News        Kontakt

EN

 

Annette Neuffers Duftmanufaktur ist ein  Ein-Frau-Betrieb in Freising (München Flughafen) und spezialisiert auf die Kreation von aussergewöhnlichen Düften aus rein natürlichen Rohstoffen. Ebenso werden Workshops für Duftinteressierte angeboten, die einen tieferen Einblick der Entstehung eines Parfums gewinnen oder gerne selbst in dieser Richtung kreativ werden möchten.

Die älteste Stadt an der Isar trägt den offiziellen Titel "Rosenstadt" und ist eine Art hortikulturelles Mekka, unter anderem auch durch die berühmte Hochschule Weihenstephan. Im Weihenstephaner Kloster befindet sich die älteste Brauerei der Welt, die ungefähr um 1040 gegründet wurde. Die Klostergärten und der Staudensichtungsgarten der Fachhochschule sind wahre Paradiese zum Erkunden einer Vielfalt von aromatischen Pflanzen, Blüten und Kräutern. An klaren Tagen hat man von dort aus sogar einen wunderschönen Blick auf die Alpen.

Nur einen Katzensprung entfernt, werden die besten aromatischen Rohstoffe aus aller Welt vom Zollamt beim Münchner Flughafen abgeholt. Die Umstände könnten also nicht günstiger sein um eine Manufaktur zu gründen, die sich auf 100% natürliche Düfte spezialisiert hat. Obwohl viele pflanzliche Duftrohstoffe ungefähr das Tausendfache von Synthetischen kosten, wird jedes Rohmaterial sehr sorgfältig ausgewählt,  unabhängig vom Kostenfaktor. Wenn aus zehn Proben einer bestimmten Essenz eine nur etwas besser, aber doppelt so teuer ist, wird diese letztendlich für die Herstellung des Produktes verwendet.

Die Suche nach dem richtigen Rohstoff dauert manchmal jahrelang und ist ein sehr teures und zeitaufwendiges Unterfangen. Genauso, wie eine gute Combo nur richtig swingt, wenn alle Musiker gleichermaßen begabt sind, kann ein sprichwörtlicher Tropfen praktisch alles zunichte machen. Es gibt einfach keine Kompromisse, wenn es auf die allerbeste Qualität ankommt, auch wenn es teuer ist. Synthetische Riechstoffe bestehen normalerweise aus einem Molekül, natürliche sind dagegen eine komplexe Kombination von hunderten Molekülen. Zum Beispiel das künstliche Vanillin mit einem und natürlicher Vanille mit über 250 bisher identifizierten Komponenten.

Daher sind sich die Geruchsprofile dieser beiden Rohstoffe ungefähr so ähnlich wie der eindimensionale Sound eines Keyboards dem opulenten Klangspektrum eines Steinway-Flügels. Das Aroma der natürlichen Rohstoffe ist einfach unübertrefflich und reich an pflanzlichen Pheromonen. Aufgrund ihres sehr hohen Preises und oft unregelmässiger und sehr begrenzter Verfügbarkeit findet man sie nur selten in industriell gefertigten Produkten. Es gibt sehr viele Firmen, die den Eindruck erwecken, Naturprodukte zu verkaufen, mit Formulierungen wie "auf Basis der reinsten und natürlichen Essenzen" usw.

Der Ausdruck "reinste Essenz" ist eine der häufigsten Worthülsen beim Thema Parfum. Mit der heutigen, extrem strengen europäischen Gesetzgebung, wäre es sowieso verboten, verunreinigte Stoffe zu verwenden und sagt rein garnichts über die synthetische oder natürliche Herkunft eines Rohstoffes aus.

Meistens enthüllt ein Blick auf das Produktlabel die synthetische Wahrheit und ich empfehle wärmstens, genau hinzusehen.

 

ROHSTOFFE, DIE ICH VERWENDE:

naturreine ätherische Öle, Absolues, CO2-Extrakte, Tinkturen und Harze, viele davon in Bio-Qualität, unvergällter Weingeist, ebenfalls in Bio- Qualität. Der Anteil im Produkt an Bio-Rohstoffen liegt in jedem Produkt bei ca 90% oder höher.

Tierfreundliche animalische Rohstoffe: Africa Stone Absolue (Hyraceum), eine versteinerte, sterile und vermutlich Jahrtausende alte Exkretion des südafrikanischen Klippschliefers mit einer Zibet und Castoreum ähnelnden Duftnote, Bienenwachs Absolue.

 

ROHSTOFFE, DIE ICH NICHT VERWENDE:

Aromachemikalien, synthetische Riechstoffe, Vergällungsmittel, Farbstoffe, Lichtschutzmittel, Phtalate, Rohstoffe, die mit Tierquälerei oder dem Töten von Tieren gewonnen werden.

Tierversuchsfrei, nur an menschlichen Versuchskaninchen getestet.

 

Beispiele für momentane Einkaufspreise im Großhandel für NATÜRLICHE Riechstoffe, wie sie in meinen Parfums verwendet werden:

Orris Root absolute: 60000€/kg

Vanilla co2 extract: 70000€/kg

Boronia absolute: 30000€/kg

Rose Oil: 15000/kg

Orange Blossom absolute: 15000€/kg

Ambrette Essence: 15000€/kg

Sandalwood: 3500€/kg

 

Beispiele für momentane Einkaufspreise im Großhandel für SYNTHETISCHE Riechstoffe, aus denen Industrie- und "Nischenparfums" überwiegend bestehen:

Iso-E-Super: 13€/kg (synthetic woody musk)

Galaxolide: 12€/kg (synthetic musk)

Ethylvanillin: 12€/kg (synthetic vanilla)

Methyl Ionone: 30€/kg (synthetic orris molecule)

Sandalore: 30€/kg (synthetic sandalwood molecule)

Phenyl Ethyl Alcohol: 7€/kg (synthetic rose molecule)

 

 

 

Annette  Neuffer         Facebook          Parfumo         AGB

 

 

©  D U F T M A N U F A K T U R